Gestatten: Eve Saint-Ramon! Die in Paris lebende Fotografin hat sich auf starke Frauenportraits spezialisiert. Darüber hinaus gehört sie zu den Adobe Stock Premium Anbieterinnen und stand im Fokus des Adobe Showreels „The female Creator“, das sich mit den Visual Trends im März 2017 auseinandersetzte. Hier bekommt ihr einen Einblick in Eves Arbeitsweise und eines ihrer faszinierenden Langzeitprojekte.

Obwohl Eve Saint-Ramon nie eine formale fotografische Ausbildung genossen hat, eignete sie sich viele fotografische Tricks und Kniffe über verschiedene Jobs mit Fotografie-Bezug an, die sie in Galerien, Museen, Presseagenturen und Produktionshäusern ausübte. Vor fünfzehn Jahren begann sie dann ihr Pin-up-Projekt. Hier faszinierte sie vor allem die Vorstellung einer Frau, die vordergründig zwar naiv wirkt, aber letztlich die absolute Kontrolle über ihre Umgebung und ihre Erscheinung innehat. Diese Verbindung aus Unbeschwertheit und starker Weiblichkeit wurde im Verlauf ihrer Karriere zu einem der Hauptthemen ihrer Kunst.

Paris dient Eve als große Inspirationsquelle: „Ich mag es, meine Stadt aus den Augen eines Touristen oder naiven Kindes zu betrachten, mich immer wieder von der Stadt überraschen zu lassen und zu staunen. Für mich ist Paris eines der schönsten urbanen Settings der Welt.“ Wir haben Eve gebeten, uns in das Café mitzunehmen, das sie als Kulisse gewählt hat, um die Raffinesse und Extravaganz der typischen Pariserin einzufangen.

„Ich mag es, echte Menschen wie Schauspieler, Künstler, Musiker und Tänzer zu fotografieren und mit der Kamera das einzufangen, was ihre Einzigartigkeit ausmacht“, erzählt Eve. Die Person in dieser Bilderserie ist Louise de Ville, ihres Zeichens Schauspielerin, Sexualtherapeutin, Feministin, Aktivistin und außerdem eine Freundin von Eve. Eve hatte sich zum Ziel gesetzt, Louises Eleganz, ihr Selbstbewusstsein und ihre Unabhängigkeit mit der Kamera einzufangen.

Dazu visualisierte Eve die Geschichte, die hinter der Person Louise steckt, und das, was ihre Präsenz ausmacht: „Sie läuft durch ihre Stadt, nutzt den öffentlichen Nahverkehr, um zur Arbeit zu kommen und genießt es, einen ruhigen Moment allein in einem Café zu verbringen. Ich mag es, diese kühle Selbstbeherrschung der Pariserinnen zu verteidigen. Sie übernimmt Verantwortung für sich selbst, ihre Wünsche und Sehnsüchte und hat Spaß dabei.“ Obwohl die Szenerie in einem pittoresken Café im Herzen von Paris stattfindet, ist es dieser eine Moment und diese gewisse Attitüde, die bei Frauen aus aller Welt Nachklang findet.

Indem Eve cinemagraphische und fotografische Referenzen kombiniert und auf die individuellen Persönlichkeiten und den Werdegang der Personen anpasst, kreiert Eve eine ganz augenblickliche Szenerie, in der die Frau als weibliches Subjekt zum Leben erweckt wird. Um es in Eves eigenen Worten auszudrücken: „Meine Fotos sind die ultimative Repräsentation weiblicher Stärke und Präsenz.“

Entdeckt Eves gesamtes Portfolio bei Adobe Stock!