Sportfotografie ist ein schwieriges Genre im Microstock-Bereich. Zu den technischen Hürden gesellen sich Urheber- und gewerbliche Schutzrechte, denn Sportstätten und Spielerbekleidung enthalten oft zahlreiche geschützte Elemente. Stockfotografen müssen sich also etwas einfallen lassen!

Dave Broberg alias Brocreative hat genau das getan und sich bei Fotolia einen Namen als Top-Anbieter von herausragenden Sportfotografien gemacht. Seine ausgezeichneten Adobe Photoshop CC Composings setzen Maßstäbe – und wir wollten mehr über das Was und Wie erfahren.

Kannst du uns ein bisschen über dich und deinen Weg zum Microstock-Anbieter erzählen?

Mein Weg zum Microstock-Anbieter begann im Jahr 2008. Ich habe viele Jahre lang als Grafikdesigner und Art Director gearbeitet. Am stärksten war ich immer als Fotobearbeiter und Photoshop Guru. In meiner Arbeit als Grafikdesigner habe ich oft Stockfotos verwendet und gedacht: „Ich könnte lernen, das zu machen. Ich könnte diese Art von Bildern erstellen.“ Die Kenntnisse im Bereich Postproduktion hatte ich bereits, ich musste nur noch daran arbeiten, Fotos einzufangen.

American Football Player Catching a touchdown Pass

Wir müssen einfach fragen: Wie kam es zu dem Namen „Brocreative“?

Als ich noch jung war, war „Bro“ mein Spitzname – die Kurzform von Broberg. Ich habe einfach „creative“ drangehängt, weil ich kreative, einzigartige Bilder machen wollte.

Dein Portfolio konzentriert sich stark auf das Thema Sport. Ist das deine Leidenschaft oder hast du eine Nische im Markt gesehen, die du füllen wolltest?

Ich habe mehr als 15 Jahre als Designer in der Sportbranche gearbeitet und Sport ist eine meiner Leidenschaften, daher ist es keine Überraschung, dass ich eine Menge Sportbilder mache. Ich bin gut in diesem Bereich und außerdem gut vernetzt. Ich habe viel von anderen Fotografen in der Sportbranche gelernt. Als Kreativer ist es wichtig, seine Stärken für sich arbeiten zu lassen, und dies ist eine von meinen. Ich weiß, was ich am besten kann, und ich versuche, es zu perfektionieren. Ich lerne immer noch und arbeite daran, besser zu werden, aber das Thema ist definitiv mein Fokus. Außerdem habe ich Zugang zu Sportstätten und Sportlern, die andere Stockfotografen nicht haben, also warum sollte ich das nicht nutzen.

Close view of a Gymnast legs on a balance beam

Glaubst du, dass es bei Sportbildern Trends gibt?

Ich würde sagen, dass die populären Sportarten tiefer in der Kultur verankert sind und daher stärker nachgefragt werden. Ich habe versucht, die wichtigsten Sportarten in den USA abzudecken und einige dieser Bilder gehören zu meinen erfolgreichsten. Bilder zum Thema Fitness und Bewegung verkaufen sich bei mir ebenfalls sehr gut.

Egal ob Individual- oder Teamsport, ich glaube, die Leute suchen nach authentisch wirkenden Bildern, wenn es um Sport geht. Sie wollen ein Bild, das so gut aussieht wie das, was sie aus der „Sports Illustrated“ oder von Werbeplakaten kennen.

Hispanic Soccer Player kicking the ball

Kannst du uns erzählen, wie dein Arbeitsprozess aussieht?

Ich beziehe eine Menge Inspiration aus der Tatsache, dass ich als Art Director in der Sportbranche von großartigen Sportbildern umgeben bin. Einige meiner besten Sport-Stockfotos sind Composings, die viel Planung im Vorfeld erfordern. Bei einem Bild wie diesem muss ich drei Shootings planen. Zuerst baue ich den Hintergrund. Das ist der schwierigste und zeitaufwendigste Part. Es ist eine echte Photoshop Herausforderung, alle identifizierbaren Elemente aus einer realen Sportstätte zu entfernen.

Anschließend fotografiere ich den Sportler vor einem neutralen Hintergrund, damit ich ihn leicht freistellen kann. Ich fotografiere mit einem studiotypischen Alien Bee Strobe. Das Tor ist der dritte Teil des Composings, das ich ähnlich wie den Sportler belichte und vor Schwarz fotografiere, um es leicht freistellen zu können. Wenn ich dann alles in Photoshop zusammenbringe, müssen die Teile zusammenpassen und die gleiche Farbigkeit aufweisen. Ich benutze das Photoshop Plug-in RadLab, das gute Dienste darin leistet, meine Composings in der Postproduktion authentisch aussehen zu lassen. Es dauert Stunden, Bilder wie diese zu erstellen, aber sie verkaufen sich hervorragend, so dass es die Mühe wert ist.

Baseball Pitcher Throwing ball, selective focus

Verkaufen sich deine Bilder besser, wenn große Sportevents wie der Super Bowl oder die Olympischen Spiele anstehen?

Ja, absolut. Ich habe viele Bilder zum Thema American Football, und meine Verkäufe schnellen in der Football-Saison im August und September nach oben, genau wie rund um den Super Bowl. Sport ist ein wichtiger Teil der amerikanischen Kultur, der in fast jeden Bereich im Leben und in der Arbeitswelt vordringt. Sport ist ein Riesenbusiness und der Bedarf an hochwertigem Stockmaterial ist groß.

Hast du ein Lieblingsbild in deinem Fotolia Portfolio?

Es fällt mir schwer, mich für einen Favoriten zu entscheiden, aber mein Lieblingsbild zum Thema Sport wäre dieses. Dieses Bild ist mein Favorit ohne Sportthematik, mir gefällt die Schönheit dieser Szene.

Basketball Player scoring a slam dunk basket

Woman kayaking along a beautiful tropical jungle river. Lots of copy space above and view from behind

Herzlichen Dank für das Gespräch, Dave!

Mehr von Daves Arbeiten findet ihr in seinem Fotolia Portfolio.