Am 29. März hat die dritte Ausgabe von 36 Days of Type begonnen – das Kreativ-Festival, das Typografie neu interpretiert. Sechsunddreißig Tage lang wird sich unser Alphabet verändern und Transformationen unterziehen, kreativen Menschen aus aller Welt sei Dank. Nach dem Erfolg der letzten Jahre erlebt das Festival mit einer rasant gestiegenen Teilnehmerzahl jetzt sein drittes Jahr voller Energie.

36daysoftypes_04

Die Idee wurde von zwei Designern in Barcelona ins Leben gerufen, Nina Sans und Rafa Goicochea, die beide Typografie-Liebhaber und leidenschaftliche Künstler sind. Sie entstand zunächst als Herausforderung unter ihren professionellen Kollegen und auch als persönliche Herausforderung: jeden Tag einen Buchstaben zu entwerfen und ihn auf Instagram zu veröffentlichen. Später nahm die Idee Gestalt an, als der Designer Víctor Bregante den Vorschlag machte, das Ganze auf globaler Ebene umzusetzen. So würden irgendwann, zu einem bestimmten Zeitpunkt, 36 Tage lang, Designer, Illustratoren, Typografie-Liebhaber und Künstler aus aller Welt ihre individuellen Neuinterpretationen der Typografie präsentieren.

Es handelte sich um ein Projekt, dessen anfänglicher Ansatz klein und örtlich begrenzt war. Es beschränkte sich zunächst auf nähere Kontakte und erhielt nur wenig internationale Präsenz, doch das Projekt expandierte und entwickelte sich auf natürliche Weise, dank der herzlichen Aufnahme und der Förderung, die es vom Kreativsektor erhielt, bis es einen Riesenerfolg landete. Jedes Jahr werden 36 Künstlerwerkstätten, Designer und Illustratoren eingeladen, an der Veranstaltung teilzunehmen. Die Teilnehmer der letzten beiden Jahre waren u. a. Jessica Hische, David Mclead, Vasava, Kentaro Terajima, Atipus und Cocolia.

36daysoftypes_02

Bei diesem typografischen Marathon ist fast alles erlaubt, und den Teilnehmern, die die Wahl zwischen Fotografie, Zeichnen, 3D oder Illustration haben, wird völlige kreative Freiheit gelassen, indem sie jeden Tag einen Buchstaben oder eine Ziffer entwerfen, bis ein vollständiges Alphabet aus 26 Buchstaben und 10 Ziffern entsteht. Die einzigen Anforderungen bestehen im Bildformat (Instagram-Quadrat, 1280 px Minimum) und in der Beschriftung (#36daysoftype + tägliches Hashtag). Alles andere unterliegt der Inspiration der individuellen Schöpferin oder des individuellen Schöpfers und der Zeit, die sie oder er darin investieren muss.

Daniel Aristizabal - 36daysoftype

Das gesamte Event wird via Social Media durchgeführt, indem Hashtags auf Instagram verwendet werden. Alle Einträge werden jeden Tag überprüft und die besten werden auf der 36 Days of Type Website und den Netzwerken veröffentlicht, um neue und heranwachsende Talente und alle, die daran teilhaben möchten, sichtbar werden zu lassen.

Manolo Frauto_36daysoftype

Bis zum 03. Mai wird sich Typografie in Formen verwandeln, die bisher unmöglich waren, und so Zeichen mit neuen Qualitäten und neuer Schönheit entstehen lassen. Alles, was wir tun müssen, ist, auf den Bildschirm zu schauen.

muokkaa_36daysoftype

DiazFaez_36daysoftypes

Originalartikel: Xoana Fiz