Deutschlands größter Wettbewerb für kreative Bildermacher hat in diesem Jahr zur Einsendung von Bildern zum Thema „Privatsphäre kaputt? Das Leben vor der Kamera“ aufgerufen. Nun stehen die Gewinner des von Fotolia und Adobe unterstützten DOCMA Awards fest.

Eine leichte Aufgabe war es nicht: Es brauchte eine 17-köpfige Jury und zwei arbeitsreiche Tage auf Schloss Rauischholzhausen, um aus 984 Einsendungen die besten zu ermitteln. Nach intensiven Begutachtungen, Diskussionen und Bewertungen in mehreren komplexen Abstimmungsdurchgängen waren die Experten (darunter Murat Erimel, Head of Marketing Fotolia DACH und Sven Doelle, Principal Business Development Manager Adobe Systems GmbH) einig, wer den jeweils ersten Preis der Kategorien „Lehrling“, „Geselle“ und „Meister“ verdient hat.

Die eingesandten Werke beschäftigten sich auf ganz unterschiedliche Weise mit dem gestellten Thema. Die Spanne reichte von rein fotografischen Arbeiten über Montagen bis zu Cartoons, mal als Einzelbild, mal als Serie. Und diese drei stachen heraus:

Geza Kercho Lurk

Den ersten Platz in der Kategorie „Meister“ belegte der Schweizer Geza Kercho mit seiner Arbeit „LURK“.

Nicole Preite Fangschuss

Auf den ersten Platz der „Gesellen“ gelangte die Hamburgerin Nicole Preite mit „Fangschuss“.

Martin Rehm Do whatever you want

Der Gewinner unter den „Lehrlingen“ ist Martin Rehm mit „Do whatever you want and whenever you want it“.

Herzlichen Glückwunsch!

Uns von Fotolia ist es außerdem eine Freude, den Gewinnern der von uns zur Verfügung gestellten Fotolia Jahresabos zu gratulieren:

Stefan Lucas  Vollmond

Stefan Lucas trat mit seinem Bild „Vollmond“ erfolgreich in der Kategorie „Gesellen“ an.

Petra Flick Stadtmenschen

Petra Flicks Bild „Stadtmenschen“ wurde in der Kategorie „Lehrling“ ausgezeichnet.

Herzlichen Glückwunsch – wir wünschen euch viel Spaß und viele kreative Stunden mit 50 XXL-Bildern pro Monat, ein Jahr lang.

Wer nun neugierig auf Privates, Öffentliches und Blitzlichtumwittertes geworden ist und mehr sehen will, wird im Museum für Kommunikation in Frankfurt am Main fündig: Hier werden die Gewinnerbilder in einer Ausstellung unter dem Titel „Im Blitzlicht – Wenn Privates öffentlich wird“ vom 09. Juli bis zum 25. Oktober 2015 gezeigt. Eröffnet wird die Ausstellung mit einer Vernissage am 08. Juli um 19:00 Uhr.